Rathaus Aktuell: Gemeinde Heroldstatt

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Heroldstatt
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
zum Ratsinformationssystem
Gebärdensprache

Gewerbestammtisch 2022

Artikel vom 26.10.2022

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Gewerbetreibenden durch Herrn Bürgermeister Weber, Breitbandverantwortliche der Gemeinde Frau Annemarie Weeger und der Breitbandkoordinatorin des Alb-Donau-Kreises Frau Margit Traub über den aktuellen Stand des Breitbandausbaus in Heroldstatt informiert.

Grundsätzlich gilt, dass die Gemeinde nur dort ausbauen kann, wo private Telekommunikationsunternehmen keine ausreichende Versorgung bieten und keinen Ausbau planen. Hierbei gibt es wichtige Verfahrensschritte, die einzuhalten sind und den Prozess zeitintensiv gestalten.

Erfreulicherweise unterstützen sowohl die Bundes- als auch die Landesregierung durch Förderprogramme den flächenweiten Ausbau von Breitbandnetzen. Hiervon profitiert auch Heroldstatt. Neben der Förderung für den bereits erfolgten Backbone-Ausbau wurde der Gemeinde von Bund und Land eine Förderung von 90% für den Netzausbau der Weißen-Flecken (bisher Versorgung von weniger als 30 Mbit/s) bis zur Hauswandinnenseite genehmigt.

Zwischenzeitlich gab es eine Veränderung an den Förderungen, die dazu geführt hat, dass nun auch Graue-Flecken entlang dieser Weißen-Flecken-Trasse, gefördert werden können. Um die Anlieger auch in den Genuss dieser Verbesserung zu bringen, konnte ein Upgrade-Antrag gestellt werden. Die Gemeinde Heroldstatt ist in die Kooperation mit der OEW Breitband GmbH gegangen, welche den Grauen-Flecken-Ausbau in den restlichen Bereichen übernimmt. Dieser Abstimmungs- und Entscheidungsprozess ist in Heroldstatt abgeschlossen. Sobald unsere Kooperationskommunen auf der Laichinger Alb mit diesem Prozess ebenfalls abgeschlossen haben, wird die Ausschreibung der Planungsleistungen für das Breitbandnetz erfolgen. Hierfür ist eine EU-weite Ausschreibung von Planungs- und Ingenieurleistungen erforderlich. Beim kommunalen Breitbandausbau wird die Kommune weiterhin von Komm. Pakt. Net unterstützt. Netzbetreiber, wird wie im bisherigen Ortsgebiet ebenfalls die NetCom BW sein.

Der digitale Wandel ist in den kommenden Jahren eine der zentralen Herausforderungen. Leistungsfähige Breitbandanschlüsse sind erforderlich für Gewerbebetriebe, freie Berufe, Privathaushalte, Schulen und kommunale Liegenschaften. Die Anbindung an ein schnelles und verlässliches Glasfasernetz ist zum zentralen Standortfaktor geworden und entscheidend für die Attraktivität einer Gemeinde als Wirtschafts- und Wohnstandort. In diesem Sinne treibt die Gemeinde Heroldstatt den Breitbandausbau unter Berücksichtigung aller Fördermöglichkeiten weiter voran.

Ein herzlicher Dank gilt den Organisatoren und Teilnehmenden des Gewerbestammtischs!