Gemeinde Heroldstatt (Druckversion)

Sanierungsgebiete Ennabeuren und Sontheim

Das bedeutsamste Ziel welches die Gemeinde im Rahmen des Sanierungsprogrammes verfolgt ist die Entwicklung und Sanierung der Ortskerne von Ennabeuren und Sontheim. Bedingt durch den weiter voranschreitenden Strukturwandel von der einstmals stark landwirtschaftlich geprägten Gemeinde zu einer Wohnstandort-Gemeinde, muss der Entwicklung der Ortskerne in planerischer und städtebaulicher Hinsicht besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Das Wohnen, Leben und Arbeiten in den Ortskernen soll gestärkt und die dorftypische Ortskernatmosphäre erhalten und weiterentwickelt werden.

Ennabeuren
Abbruch Gebäude in Ennabeuren
Sontheim
Sanierte Ulmer Straße

Ein weiteres Ziel ist die Neu- bzw. Umgestaltung öffentlicher Straßen und Plätze. Nach dem Bau der Umgehungsstraße bot sich hier insbesondere für  Ennabeuren genau zum richtigen Zeitpunkt die einmalige Chance zur Um- und Neugestaltung des Ortskerns. Sowohl hinsichtlich der privaten, als auch insbesondere der öffentlichen Maßnahmen ist der Vollzug des Landessanierungsprogramms in und durch die Gemeinde Heroldstatt als sehr gut beurteilt worden. Dies wurde so auch durch die Bewilligung verschiedener Aufstockungsanträge der Gemeinde Heroldstatt und durch die Ortstermine mit den Vertretern des Regierungspräsidiums Tübingen und des Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg so bestätigt.

Im Herbst 2005 wurde dei Erweiterung der Sanierungsgebiete in Ennabeuren und in Sontheim beschlossen, sodass den privaten Grundstückseigentümern wie auch der Gemeinde im bisherigen Sanierungsgebiet weiterhin die Möglichkeit offen steht, Sanierungsmaßnahmen an den Straßen, Grundstücken und Gebäuden vorzunehmen.

http://www.heroldstatt.de/index.php?id=36