Gemeinde Heroldstatt (Druckversion)

Rad-Wanderbusse im Alb-Donau-Kreis

Am 1. Mai 2013 starten wieder die Rad-Wanderbusse des Alb-Donau-Kreises sowie weitere Freizeitlinien und Museumsbahnen in der Region. Das allseits beliebte Angebot gilt an Sonn- und Feiertagen, bis 20. Oktober 2013. Der Alb-Donau-Kreis setzt folgende Busse ein:

Blick auf Ennabeuren
Blick auf Ennabeuren
Haltestelle
Haltestelle

Rad-Wanderbus Laichinger Alb mit Fahrradtransport
Der Bus fährt von Blaubeuren über Heroldstatt und Westerheim nach Laichingen und zurück. Eingeplant sind zwei Hin- und Rückfahrten am Vormittag und je zwei am Nachmittag.

Rad-Wanderbus Lautertal mit Fahrradtransport
Der Bus fährt von Munderkingen über Obermarchtal und Rechtensein ins Große Lautertal bis nach Münsingen und zurück. Eine Hin- und Rückfahrt erfolgt am Vormittag, zwei Fahrten am Nachmittag.

Lautertal-Freizeitbus mit Fahrradtransport
Der Bus startet in Ehingen und fährt über Dächingen und Frankenhofen nach Münsingen und von dort durchs Große Lautertal nach Hayingen und Zwiefalten. Es sind zwei Fahrten von Ehingen nach Münsingen vorgesehen und drei Pendelfahrten im Großen Lautertal zwischen Münsingen und Zwiefalten.

Wanderbus Lonetal ohne Fahrradtransport
Der Bus fährt von Langenau durchs Lonetal nach Giengen und zurück (in Kooperation mit dem Landkreis Heidenheim). Angeboten wird jeweils eine Hin- und Rückfahrt am Vormittag, gegen Mittag und am Nachmittag.

Biosphärenbus mit Fahrradtransport
Der Bus fährt rund um den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen (in Kooperation mit dem Landkreis Reutlingen). Insgesamt sind drei Rundfahrten vorgesehen.

Ergänzt wird das Sonn- und Feiertagsangebot durch die historischen Schienenbusse „Ulmer Spatz„ und „SAB-Schienenbus“ der Schwäbischen Alb-Bahn auf der Route (Schelklingen-Münsingen-Kleinengstingen), die Lokalbahn Amstetten-Gerstetten und das Alb-Bähnle von Amstetten nach Oppingen.

Rad-Wanderbus Laichinger Alb

Mit den Bussen und Bahnen erreichen Radler und Wanderer interessante Start- und Zielpunkte. Gleich am 1. Mai lockt der Erlebniswandertag in Blaubeuren oder die Eröffnung des Archäopark Vogelherd im Lonetal. Ausflüge zu Burgen, Höhlen, historischen Städten sowie eine ganze Reihe von Festen und Veranstaltungen stehen auf dem Programm.

Egal ob Sie durchs romantische Tiefental bei Heroldstatt radeln, die historische Alststadt Blaubeurens besichtigen, eine der drei schönsten Höhlen der Alb besuchen, eines der interessanten Museen besichtigen oder sich mit Ihrer Familie im Albbad Westerheim oder im Ponyhof und Märchenpark in Machtolsheim vergnügen wollen, der Rad-Wanderbus Laichinger A bringt Sie nah an Ihr Ziel oder an den Ausgangspunkt Ihrer Wanderung und holt Sie am Endpunkt Ihrer Tour wieder ab. Radfahrern wird so der anstrengende Aufstieg auf die Albhochfläche erleichtert.

Infoprospekt mit Karten und Fahrplänen

In einem gemeinsamen Prospekt des Alb-Donau-Kreises, des Landkreises Heidenheim und der Donau-Iller-Nahverkehrsverbund GmbH (DING) sind alle Informationen zusammengefasst. Dazu gehören eine Übersichtskarte mit den einzelnen Linien und den aktuellen Fahrplänen, Tourentipps zum Radeln und Wandern, Ausflugsziele und Veranstaltungen. Erhältlich ist der Prospekt beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis in Ulm, beim Landratsamt in Heidenheim, bei den Bürgermeisterämtern im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Heidenheim, bei DING in Ulm und bei der Touristen-Information im Ulmer Stadthaus.

Die Fahrpläne und Informationen sind auch im Internet unter www.tourismus.alb-donau-kreis.de zu finden.

Für die Fahrgäste gelten die Tarife des Verkehrsverbundes DING, wobei die Fahrradmitnahme kostenlos ist. Im Verbundgebiet gilt die kostengünstige DING-Tageskarte für 15 Euro (bis zu fünf Erwachsene). Mit dem Entdeckerticket (22 Euro für bis zu fünf Erwachsene) können Fahrgäste über das DING-Gebiet hinaus fahren: mit dem Ulmer Spatz bis nach Kleinengstingen und weiter zum Schloss Lichtenstein, mit dem Museumstriebwagen auf der Lokalbahn bis nach Gerstetten, auf den Bahnlinien der DB bis Herbrechtingen und auf weiteren Strecken in Oberschwaben und Bayerisch-Schwaben. Näheres dazu steht im Internet unter www.ding.eu.

Weitere Auskünfte zu den Rad-Wanderbussen gibt es bei der Tourismusförderung des Alb-Donau-Kreises, unter 0731 185-1238.

Den Infoprospekt mit allen Informationen erhalten Sie auch in unserem Bürgerbüro.

http://www.heroldstatt.de/index.php?id=100